Stiftung San Jose Freinademetz

 

eng


Die Liebe ist die einzige Sprache, die alle verstehen 

Ventanas ist ein kleines Dorf in der Küstenregion Equadors im Herzen der Provinz Los Rios. Die Ökonomie der Provinz basiert größtenteils auf Landwirtschaft. Es werden hauptsaechlich Reis und Bananen angebaut. Diese Region ist eine der ärmsten im ganzen Land. Es gibt oft Überschwemmungen und die Region hat die schlechtesten Straßen in ganz Equador. 70 % der erwachsenen Einwohner des Kantons Ventanas verdienen ihr Geld mit Arbeit im Ackerbau (hauptsächlich Männer), in der Touristikbranche und im Kleinhandel. Männer, die auf Bananenpflanzungen arbeiten, verdienen im Durchschnitt 33 $ pro Woche. Diese Summe muss den Lebensunterhalt einer Familie, die aus durchschnittlich 5 Personen besteht, sichern. Die monatlichen Kosten zum Mieten einer Wohnung sind ungefähr 100$. Aus diesem Grund müssen viele der ärmeren Familien in Sumpfregionen leben, in denen die Kosten nur 20$ betragen.

Die Stiftung San Jose Freinandemetz– Fu Shen Fu wurde durch Vater Jan Koczy gegründet.

Pater Koczy wurde nach Ventanas zur Arbeit in der Pfarrei Virgen de Guadelupe geschickt, wo er anfangs ein Kirche und ein Gemeindehaus bauen wollte. Während der Arbeit merkte er, dass es in dieser Gegend sehr viele arme und unterernährte Kinder gibt. Mit Hilfe von Volontären aus der Gemeinde hat er angefangen, warme Mahlzeiten für die bedürftigsten Kinder vorzubereiten. Obwohl diese Idee fabelhaft gewesen ist, war es vorerst sehr schwer, diese zu verwirklichen. Es gab Tage, an denen hungrige Kinder wieder zurück nach Hause geschickt wurden, weil das Essen nicht ausgereicht hat, um alle satt zu bekommen. Es gab auch keinen Speisesaal; die Mahlzeiten wurden vor der Kirche und in ihrer Nähe ausgeteilt. Viele der am meisten unterernährten Kinder haben das Gegessene sofort erbrochen, da ihr Organismus nicht an regelmäßige, warme und volle Mahlzeiten gewöhnt war.

Mit der Zeit stellte sich heraus, dass auch andere Aspekte wie ärztliche Versorgung oder Schulausbildung, Hilfe bzw. moralische Unterstützung erforderten. Als es offensichtlich wurde, dass die lokale Bevölkerung aus finanziellen und auch andern Gruenden nicht fähig war, die bestehenden Problemen selbst zu loesen, beschloss Pater Jan Koczy im Jahre 2005 eine Stiftung zu gründen, die Hilfe von außen sucht. So wurde die Stiftung Fu Shen Fu ins Leben gerufen.

Die vier Hauptziele der Stiftung sind Kindern Hilfestellung zu leisten durch:

1. Eine volle Mahlzeit täglich.

2. Ärztliche Versorgung. Diese umfasst Untersuchungen, Unterrichten in persönlicher Hygiene,  Lieferung wichtiger Medikamente im Falle einer Erkrankung, Sicherung einer finanziellen Hilfe, wenn ein operativer Eingriff oder eine langfristige Behandlung erforderlich sind.

3. Schulausbildung: Gewaehrung der Kosten fuer Schulbücher, Schuluniformen und Schulausflüge. Finanzielle Hilfe zur Zahlung des Schulgeldes und Hilfe beim Erstellen der Hausaufgaben.

4. Geistliche Führung durch moralische Schulung und Unterricht darin, wie man sich in der Gesellschaft benehmen sollte. Dieser Untericht basiert auf christlichen Werten.

Die Stiftung kümmert sich in erster Linie um bedürftige Kinder ab dem vierten Lebensjahr. In manchen Fällen ist auch Hilfe für jüngere Kinder möglich, doch dann ist ein zusätzlicher Asisstent, Elternteil oder Betreuer nötig.

Neben der Hilfe für die Kinder, bemüht sich die Stiftung, den Müttern der Kinder zu helfen. Neben den Kursen zur Verantwortlichkeit der Eltern, können die Mütter auch an vielen Workshops teilnehmen, wie z.B. über Zubereitung vollwertiger Mahlzeiten, Familienbeziehungen, handwerkliche Faehigkeiten (wie Schokolade, Schmuck, Duftkerzen, Figuren herstellen usw.) und auch über andere Tätigkeiten, die das Ziel haben, das gesellschaftliche Bewusstsein zu erweitern und ihr Einkommen zu vergrößern.

„Ventanas” heißt auf spanisch „Fenster”. Wir bitten Euch um Hilfe für die Stiftung, damit wir zusammen Fenster öffnen können und eine strahlende und bessere Zukunft unsere Kinder und ihre Familien aus der Stiftung sichern können. Das ist natürlich nur durch Großzügigkeit und Unterstützung von Menschen wie Sie möglich. Es gibt viele Möglichkeiten um zu helfen. Sie werden überrascht sein, wie einfach man eine Verbesserung eines Lebens erreichen kann. Wir bitten Sie hier reinzuschauen.